Interessantes aus der c’t 10/2017

Mit dem Creators Update ist ein Tool zu Windows 10 hinzugekommen, womit man zwischen MBR und dem neuen GPT wechseln kann: MBR2GPT.exe. Dazu gibt’s aber nur eine Hinweisseite mit Beispielen – aber ohne Download. Unter Windows kann man die SMART-Werte von Festplatten und SSDs mit dem Tool „HardDiskSentinel“ beobachten. Das Tool c’t Restric’tor hört sich weiterlesen…

Interessantes aus dem Linux-Magazin 03/17

Mit den httest-Tools kann man seine Webseite und Proxy-Lösung testen (S. 45) Mit smenu kann man, ähnlich zu ncurses oder dialog, Auswahlmenüs für Shell-Skripte erstellen (S. 45) Start eines 3-teiligen Workshops über OpenStack. (S. 48ff). In einem Artikel über Dells Linux-Projekt Sputnik wird deren Dell-Recovery Software auf S. 58 kurz vorgestellt. Damit kann man z.B. weiterlesen…

Artikel, News und Links aus dem Linux-Magazin 01/17

Tools Dategrep: dient zum Spezifizieren von Zeitintervallen fürs greppen in Logdateien Borg Backup: Python-Skript zur Datensicherung mit Deduplikation auf lokalen oder entfernten Rechnern Ein interessanter Artikel zu den Hintergründen von Dirty Cow, einer Schwachstelle im Linux Kernel, ist auf Seite 79 beschrieben. Wahrscheinlich kann man damit root-Rechte auf vielen Handys bekommen – neben PCs und weiterlesen…

News und Links aus C’t 1/2017

Auf Seite 45 hat die c’t den Open Source Router Turris Omnia länger getestet und kommt zu dem Schluß, dass der Router etwas komplizierter wie eine Fritzbox zu administrieren ist, dafür aber gute Performance bietet und viele Erweiterungsmöglichkeiten. Die Hard- und Softwarebasis ist solide – allerdings mit 280€ nicht ganz billig. Wenn bei muon IT weiterlesen…

Links und News aus dem Linux Magazin 7/15

Schon eine ältere Ausgabe – kam mir jetzt zwischen die Finger und habe sie durchgelesen. 2D Animationssoftware Synfig erreicht Version 1.0 – sieht sehr interessant für die Erstellung von Stop-Motion Filmen (mit Kindern) aus LDAP-Objekte mit ldapvi bearbeiten. Daten schnell löschen mit Fast Wipe Statt corosync und pacemaker: keepalived. S. 67 im Magazin Sehr interessanter weiterlesen…

Festplattenbelegung

Festplattenbelegung Festplatten, egal wie groß, werden irgendwie sehr schnell voll. Um die größten Platzverschwender herauszubekommen, eigenen sich die hier vorgestellten Tools. Windows Unter Windows stellt das Tool „WinDirStat“ schön grafisch die Festplattebelegung dar. In der portable Version sogar ohne Installation! Die Größen der dargestellten Blöcke entsprechen direkt der Größe der Dateien auf der Festplatte. Die weiterlesen…

Quadruplehead (4 Monitore) unter Linux

Um auch unter Linux produktiv arbeiten zu können möchte man vielleicht mehrere Monitore ansprechen. Mein Setup ist: 24″ (1920×1200) quer, 24″ (1200×1920) hochkant (kann ich sehr für Emails in Thunderbird empfehlen!) und noch ein Beamer mit 1280×768. Mit meiner ATI Karte davor klappte dies nicht – ich konnte entweder den Hochkant-Monitor haben oder den Beamer. weiterlesen…

iPhone Konfigurationsprogramm

Apple stellt das iPhone-Konfigurationsprogramm 2.2 für Windows zur Verfügung. Zitat: „Mit dem iPhone-Konfigurationsprogramm können Sie ganz einfach Konfigurationsprofile erstellen, verschlüsseln und installieren. […]“ Allerdings sollte man darauf achten, dass man recht schnell iOS 6 installiert – vorher könnten informierte Anwender die Konfigurationsdateien anzweifeln.

Windows 8 auf einem Intel Classmate

Testweise habe ich Windows 8 Pro auf meinem Intel Classmate Generation 4 installiert.

Linux auf dem Classmate

Ich habe schon div. Linux Distributionen (Meego, Ubuntu, openSUSE, bhadi Linux, tiny core, …) und auch exotisches wie Android für x86 auf dem Classmate probiert, mit wechselndem Erfolg. Größtes Problem war immer: Suspend to RAM funktioniert nicht ordentlich. Das System geht schlafen, wacht auch auf Drücken des Power-Schalters auf – aber der Monitor bleibt schwarz. Klappt man das Display zu und wieder auf, springt die Hintergrund-Beleuchtung an – allerdings ist das Zuklappen auch ein Auslöser für Suspend to RAM – 3 Sekunden später schläft das System also wieder. „Gangbarste“ Lösung war: Das Display quasi geschlossen lassen, den Finger auf den Power-Schalter legen und gleichzeitig den Knopf drücken und das Display hochklappen…

Windows 8 auf dem Classmate

Aber mit dem futsch neuen Windows 8 wird natürlich alles besser! – Oder auch nicht.

weiterlesen…