Quadruplehead (4 Monitore) unter Linux

Um auch unter Linux produktiv arbeiten zu können möchte man vielleicht mehrere Monitore ansprechen. Mein Setup ist: 24″ (1920×1200) quer, 24″ (1200×1920) hochkant (kann ich sehr für Emails in Thunderbird empfehlen!) und noch ein Beamer mit 1280×768. Mit meiner ATI Karte davor klappte dies nicht – ich konnte entweder den Hochkant-Monitor haben oder den Beamer. weiterlesen…

Linux Kernel per git auschecken

Um einen Linux Kernel per git zu laden, muss folgender Befehlt ausgeführt werden: git clone git://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/torvalds/linux-2.6.git Dabei kommt folgende Ausgabe: Cloning into linux-2.6… remote: Counting objects: 2280391, done. remote: Compressing objects: 100% (359558/359558), done. remote: Total 2280391 (delta 1906838), reused 2271829 (delta 1898924) Receiving objects: 100% (2280391/2280391), 452.27 MiB | 466 KiB/s, done. Resolving deltas: weiterlesen…

Maßgeschneiderten Kernel kompilieren

Auf heise.de gibt es einen interessanten Artikel zu neu eingeführten Kompilier-“Targets”: make localmodconfig make localyesconfig make listnewconfig make alldefconfig make help Bei localmodconfig werden nur die Kernel-Module gebaut, die gerade im laufenden Kernel geladen sind (daher vorher alle nötigen Geräte einschalten bzw. einstecken, USB Sticks und so). Bei localyesconfig werden, wie bei localmodconfig, nur die weiterlesen…

80×25 auf der Linux Konsole

Manchmal möchte man vielleicht in Nostalgie schwelgen oder hat konkrete Anforderungen, wie z.B. dosemu auf der Konsole laufen zu lassen. Diese Anleitung hier: http://blog.samat.org/2010/11/09/High-resolution-text-console-with-uvesafb-and-Debian erklärt, wie es geht. Vorherige Tests mit dpkg-reconfigure console-setup, vga=normal, video=800×600 etc. waren alle fruchtlos.

Paket-Suche

Oft muss man ein Paket auf einem System nachinstallieren, weiss aber u.U. gar nicht, ob das Paket überhaupt in der gewünschten Distribution enthalten ist. Dazu gibt es von den div. Distributionen Paket-Suchmaschinen: Linux Deb-basierend Debian Ubuntu openSUSE build service RPM-basierend openSUSE redhat rpm.pbone.net Rolling release Gentoo Arch Generisch tuxfinder pkgs.org *bsd freebsd freshports     weiterlesen…

Repository Mirror

Bei diversen Leuten leisten Systeme mit z.B. openSUSE 10.2 noch gute Dienste – auch wenn der Support schon lange ausgelaufen ist. Manchmal möchte man dort aber noch eine Software nachinstallieren. Dann noch eine funktionierende Paketquelle zu finden ist schwierig. Daher habe ich jetzt angefangen und als erstes mal openSUSE 10 (10.0, 10.2, 10.3) bei mir weiterlesen…