Links und News aus dem Linux Magazin 7/15

Schon eine ältere Ausgabe – kam mir jetzt zwischen die Finger und habe sie durchgelesen.

  • 2D Animationssoftware Synfig erreicht Version 1.0 – sieht sehr interessant für die Erstellung von Stop-Motion Filmen (mit Kindern) aus
  • LDAP-Objekte mit ldapvi bearbeiten.
  • Daten schnell löschen mit Fast Wipe
  • Statt corosync und pacemaker: keepalived. S. 67 im Magazin
  • Sehr interessanter und informativer Artikel zu DRBD9, was gegenüber 8.4 auch Synchronisierung über mehr als 2 Knoten kann. Die Latenz ist wohl wesentlich besser als die Konkurrenten wie ceph
  • Der Beschreibung nach ein gutes Buch über Betriebssysteme: Eduard Glatz: Betriebssysteme, Dpunkt-Verlag 2015
  • Passwörter knacken mit John the ripper – Beispielaufruf: john –fork=2 –format=mypasswords-aes passwords.base64

Notizen zu Debian Jessie

  • echo ‘openssh-server openssh-server permit-root-login boolean true’ | debconf-set-selections
  • Systemd verhält sich zickig wenn Laufwerke, die mit “auto” in der fstab vermerkt sind, nicht da sind.
    Das kann durch einen Eintrag wie “noauto” oder “nofail” ersetzt werden
  • Upgrade auf Jessie
    • Wheezy aktualisieren mit apt-get update && apt-get upgrade
    • In /etc/apt/sources.list “wheezy” mit “jessie” ersetzen
    • dpgk –audit verrät die Details zum Status der installierten Pakete
    • apt-get update && apt-get upgrade
    • Wenn alles OK apt-get dist-upgrade und Reboot
    • Alte Pakete löschen mit apt-get autoremove
    • Mit dem (von mir ungetesteten) Befehl die alten Konfig-Dateien loswerden – damit die keinen Ärger machen: apt-get purge $(dpkg -l | awk ‘/^rc/ { print $2 }’)
      ACHTUNG: löscht auch SystemV Init!
  • Wenn beim Start was schiefläuft mit Systemd: Als Optionen zum Kernelstart “systemd.unit=rescure.target” oder – wenn’s noch mehr hakt: “systemd.unit=emergency.target”
  • Will man bei SysV Init bleiben: “init=/lib/sysvinit/init” als Kernelparameter übergeben