PDF Dokumente schwärzen bzw. weisseln unter Linux/Windows/MacOS

Wenn man in einem PDF Dokument (z.B. einem Scan eines Kontoauszugs o.ä.) etwas schwärzen bzw. weisseln muss bietet sich GIMP (plattformunabhängig unter Windows/Linux/MacOS nutzbar) an.

In GIMP importiert man das PDF (setzt dabei die Auflösung im Dialog auf 300 Pixel/in) und wählt dann mit dem Rechteckwerkzeug den zu löschenden Bereich. Dann “Entf” drücken um den zu löschen.

Danach ist das das grau/weisse Schachbrettmuster, welches für Transparenz steht, zu sehen.

Um die Fläche weiss bzw. schwarz zu machen erstellt man eine neue Ebene, setzt deren Füllfläche als schwarz/weiss und positioniert diese neue Ebene ganz unten.

Danach exportiert man das Dokument als PDF – fertig!

Wenn man einen PDF Editor wie Master PDF Editor, Xournal oder ähnliches nimmt und da eine rechteckige schwarze/weisse Fläche über die Stelle macht so wird das genau so gespeichert – als Fläche über dem eigentlichen Inhalt. Mit z.B. Master PDF Editor kann man das “Pflaster” dann auswählen, löschen – und sieht den Inhalt wieder…
“Flatten”, die Ebenen also zu vereinen, habe ich nicht gefunden.