Verschlüsselte Cyanogenmod-Installationen aktualisieren

Wenn ein Cyanogenmod-Handy verschlüsselt ist funktioniert der eingebaute Aktualisierungsvorgang nicht mehr. Das liegt daran, dass die Update-Datei auf das verschlüsselte SDCard-Laufwerk geladen wird – das Aktualisierungsprogramm beim Handy-Neustart aber darauf nicht zugreifen kann – weil es zu dumm ist, die Verschlüsselung zu öffnen…

Daher muss man in solchen Fällen mit der Kommandozeile arbeiten.

  • Das “Android Tools” Paket muss installiert werden. Das ist je nach Betriebssystem spezifisch zu installieren. Ich mache es unter Linux.
  • Die neue Cyanogenmod-Version muss runtergeladen werden: https://get.cm/
  • Danach das Handy ausschalten und durch Festhalten von Ton-Lauter + Powertaste in den Fastboot/Recovery Modus booten.
  • Sollte das Handy im Fastboot-Modus sein (oben steht fastboot): fastboot boot recovery-clockwork-6.0.2.5-crespo.img (bzw. die gewählte Recovery Version)
  • Im Recovery-Modus dann “Install ZIP from sideload” wählen.
  • Mit diesem Befehl das Update auf das Handy schieben: adb sideload <pfad-zum-Update>.zip (beim Nexus S z.B. cm-10.2.1-crespo.zip)
  • Danach Reboot wählen.